Natürliches Antibiotikum

Natürliches AntibiotikumNatürliches Antibiotikum

Der Gigant zum Stärken des Immunsystems während der kalten Jahreszeit

[Unbezahlte Werbung / Verlinkung]

Im Winter ist es meistens kaum umgänglich, nicht von einer Grippe oder Erkältung heimgesucht zu werden. Überall fliegen Viren durch die Gegend: im Supermarkt, in der Straßenbahn oder das Kind kommt krank aus dem Kindergarten heim. Dann lohnt es sich, schnell ein Mittel zur Hand zu haben, welches man vorsorglich oder bei den ersten Erkältungserscheinungen einnehmen kann.

Merke dir dieses Rezept auf Pinterest

Seit einigen Jahren bereite ich mir ein natürliches Antibiotikum selbst zu. Ich folge dem Rezept von Zentrum der Gesundheit (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/natuerliche-antibiotika-selbst-hergestellt-ia.html) und schnibbel zur kalten Jahreszeit regelmäßig die Zutaten für meinen „Zaubertrunk“.

Ihr benötigt:

  • 1 großes Gefäß (ca. 1l Fassungsvolumen)
  • 700 ml Apfelessig (Bio, naturtrüb)
  • 25g Knoblauch
  • 70g Zwiebeln
  • 17g scharfe Chili (ca. 2 Stück)
  • 25g Ingwer
  • 15g Meerettich
  • 27g Kurkumawurzel
  • ¼ TL schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Honig

Ich verwende alle Zutaten frisch (kein Pulver). Wascht die Zutaten gründlich und schneidet alles möglichst klein. Besser noch: die Zutaten fein reiben. Füllt die Mischung in ein Einmachglas, gut durchmischen und füllt zum Schluss den Apfelessig darüber. Das Glas verschließen und nochmals gut schütteln. Lagert das Glas für 2 Wochen an einen kühlen und trockenen Ort und schüttelt es regelmäßig durch, damit die Wirkstoffe gut in den Essig übergehen können. Nach der Ruhezeit gieße ich die Flüssigkeit durch ein Sieb in eine Flasche –  drückt dabei die Menge gut aus, um möglichst den kompletten Essig abzufüllen. Der übrige Mix kann zum Würzen verwendet werden.

Natürliches Antibiotikum
Zutaten für das natürliche Antibiotikum: Kurkuma ist Farbgeber, Chili bringt die nötige Schärfe.

Je nach Bedarf hält bei uns eine Mischung circa 4-6 Wochen. Wir nehmen zur Vorsorge 1 Schnapsglas täglich, bei den ersten Erkältungserscheinungen 2 x täglich 1 Schnapsglas (morgens und abends). Oft hilft es, die Erkältung zu lindern oder gar ganz abzuschwächen. In den letzten Jahren konnten wir damit immer eine heftige Erkrankung umgehen.

Natürliches Antibiotikum
Alle Zutaten möglichst klein schneiden, besser reiben.

Ich bereite meinen ersten „Zaubertrunk“ im Oktober vor, um für die erste Welle gewappnet zu sein. Meistens mache ich dann bis zum Frühjahr 3-4 neue Ansätze – ich bereite ihn mir lieber immer frisch zu. Eine genaue Haltbarkeit kann ich leider nicht sagen, aber bei hygienischer Zubereitung kann die Mischung wohl bis zu drei Monaten oder länger aufbewahrt werden.

Tipp:
Vorsicht, die Mischung hat einen gewöhnungsbedürftigen Geschmack. Beginnt mit 1 EL und tastet euch langsam an die gewünschte Menge heran. Mir hilft es, direkt nach der Einnahme ein Glas Wasser hinterher zu trinken. Mein Partner hingegen trinkt das Glas in langsamen kleinen Schlucken aus. Jeder wie er es mag.

Wie stärkt ihr euer Immunsystem in der kalten Jahreszeit?

1 Kommentare

  1. […] zu verwenden und nichts wegzuwerfen. Vor kurzem hatte ich meinen „Zaubertrunk“ angesetzt  (Rezept gibt es hier), dabei schäle ich gern die Zutaten. Das ist nicht zwingend notwendig, ich mag es aber lieber so. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.